Otto Fricke

Auch Politik braucht Zahlenmenschen!

Für eine Politik, die rechnen kann.

Über mich


Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises 110 (Krefeld I – Neuss II). Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.

Kurzlebenslauf

Abitur 1985 in Krefeld. Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg. Nach dem Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens in Düsseldorf als Rechtsanwalt in Krefeld tätig. Seit 1989 Mitglied der FDP. 1996 bis 2002 parlamentarischer Berater in Bonn und Berlin. 2002 bis 2013 und seit 2017 Mitglied des Bundestages, von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Haushaltsausschusses, von 2009 bis 2013 und seit 2017 haushaltspolitischer Sprecher der FDP.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Ich bin Zahlenmensch und setze mich für eine Politik ein, die rechnen kann.

Haushalt und Finanzen

Politik braucht Zahlenmenschen. Ich möchte der Generation meiner Kinder die Welt so übergeben, dass Sie freie Entscheidungen treffen können und ihnen alle Wege offen stehen. Doch auf einem Schuldenberg sollen unsere Kinder nicht sitzen. Daher setze ich mich für eine verantwortungsvolle, nachhaltige und bildungsorientierte Wirtschaftspolitik ein. Es ist unfair, mit den Schulden von heute, die Generation von morgen zu belasten.

Aussenpolitik

Meine Leidenschaft gilt den Niederlanden. Bin ich nicht in Berlin oder zu Hause in Krefeld, finden findet man mich daher oft in Den Haag und Amsterdam. Man kann stets vom "sympathischen und liberalen" Nachbarn lernen. Zudem ist ein gemeinsamer Austausch mit unseren europäischen Nachbarn von grundlegender Bedeutung für eine stabile Wirtschaft und für unsere Arbeitsplätze.

Soziale Marktwirtschaft

Der Mittelstand, als Rückgrat unserer Gesellschaft, muss vielfältig gestärkt werden. Die Rekordsteuereinnahmen zeigen deutlich, dass der Staat kein Einnahmen-, sondern ein Ausgabenproblem hat. Wirklich strukturelles und kluges Sparen lässt sich nur durch Ausgabenbegrenzung erreichen. Eine Suche nach immer neuen Einnahmemöglichkeiten schwächt lediglich unsere Mitte. Deshalb setze ich mich für Entbürokratisierung und smarte Entlastungen ein.

Neuigkeiten


Über Neuigkeiten informiere ich Sie/Euch gerne hier auf meiner Homepage sowie bei Facebook und Twitter.

Schwarz-Rot verpasst der mühsam abgeschafften Eigenheimzulage einen neuen bitteren Anstrich. Mit diesen neuen verschärften Bedingungen dürften viele Familien leer ausgehen, stattdessen sollte man endlich, wie wir es vorgeschlagen haben, alle Bürger bei der Grunderwerbssteuer entlasten.

Baukindergeld - nicht für jede Familie
Ein Zuschuss für Familien - das sollte das Baukindergeld sein. 12.000 Euro pro Kind will der Staat zur Immobilie beisteuern. Doch das würde ...
(tagesschau.de)

Ich habe die Bundesregierung erneut zur sachgrundlosen Befristung befragt. Aus der Antwort auf meine Anfrage geht hervor, dass Schwarz-Rot die im Koalitionsvertrag vereinbarte Quote, für die Begrenzung sachgrundloser Befristungen nicht einmal in den eigenen Ministerien einhält. Bevor die Koalition anderen neue Vorschriften macht, sollte sie erstmal bei sich selbst für Ordnung sorgen.

Rheinische Post: Bundesregierung verfehlt eigene Ziele bei sachgrundlosen Befristungen
Düsseldorf (ots) - Die große Koalition kann ihre Zielsetzung bei der Begrenzung von sachgrundlosen Befristungen selbst bei Weitem nicht erfü...
(presseportal.de)

Am Donnerstag um 19:30 in Krefeld diskutieren wir gemeinsam im Gleumes: Weshalb der Euro nicht in die Haftungsunion führen muss/darf! Die jüngsten Entwicklungen in Europa stellen die Währungsunion und Europa vor Herausforderungen. Gemeinsam möchten wir mit Ihnen über die Chancen und Ängste diskutieren, die mit Europa verbunden sind.

Mein politischer Werdegang


Mitglied der FDP seit 1989
Vorsitzender des Haushaltsausschusses 2005 bis 2009
Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion seit 2017

  • 1989

    Eintritt in die FDP in Freiburg i.Br.

  • 2002

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    bis 2013
  • 2005

    Vorsitzender des Haushaltsausschusses

    bis 2009
  • 2009

    Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion

    bis 2013
  • 2009

    Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

    bis 2013
  • 2012

    Bundesschatzmeister der FDP

    bis 2013
  • 2015

    Landesschatzmeister der FDP NRW

    bis heute
  • 2017

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    Mitglied des Deutschen Bundestages
    im Wahlkreis 110 Krefeld I – Neuss II
    Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

In Kontakt bleiben


Sie haben noch Fragen oder Anregungen? Teilen Sie mir gerne mit, was sie bewegt und melden Sie sich über untenstehendes Kontaktformular.

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
030-22775255